Kontaktaufnahme

Projektreferent*in Interkulturelle Öffnung und Diversität (w/m/d)

Der Paritätische Sachsen, Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, schreibt befristet für die Projektlaufzeit bis voraussichtlich 31.12.2023, folgende Stelle aus:
 
Projektreferent*in Interkulturelle Öffnung und Diversität (w/m/d)
(Teilzeit, 30 Wochenstunden)
 
Der Paritätische Sachsen ist der größte Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen. Gemeinsam mit seinen rund 500 Mitgliedsorganisationen aus dem Sozial- und Bildungsbereich setzt er sich für die gleichberechtigte  Teilhabe  aller  Menschen  ein. Der  Verband  ist  seit  2016  Träger  der  „Paritätischen  Fach- und Informationsstelle für Interkulturelle Öffnung und Diversität – PariFID“.
 
Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Fachstelle „PariFID“
  • Inhaltliche konzeptionelle Arbeit zu den Schwerpunktthemen Interkulturelle Öffnung und Diversität
  • Organisation und Durchführung von Inhouseschulungen und Veranstaltungen zum Themenfeld Interkulturelle Öffnung und Diversität als Präsenz- und Onlineangebote
  • Kreative und engagierte Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Begeisterung von Organisationen und Einrichtungen sowie die Erhebung von Erwartungen und Bedarfen
  • begleitende Fachberatungen bei Organisationen vor Ort in ganz Sachsen
  • Lobbyarbeit für Diversität und Interkulturelle Kompetenz
  • Evaluation und Sicherung der Nachhaltigkeit des Projektes

Wir bieten:  

  • ein abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld, in dem die Vielfalt von Mitarbeitenden willkommen ist
  • Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung inkl. Mobilem Arbeiten
  • Mitarbeit in einem offenen und engagierten Team
  • Bezahlung nach Tarifvertrag „PATT“ inklusive betriebliche Altersvorsorge
  • Übertarifliche Extras wie Pflegetage und Weiterbildungsbudget
  • umfangreiche fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir erwarten:  

  • Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss mit sozialpädagogischer, sozialwissenschaftlicher, verwaltungswissenschaftlicher oder juristischer Ausrichtung
  • Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit, Interkulturalität und/oder Diversität
  • Erfahrungen in der Bildungs- und/oder Beratungsarbeit mit Erwachsenen
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und mit Sozialen Medien
  • Kenntnisse in Moderation, Gremienarbeit und Erstellung von Fachtexten
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Selbständigkeit und Eigenverantwortung innerhalb des Arbeitsbereiches
  • Hilfsbereitschaft, Belastungsfähigkeit und Selbstmanagement
  • Identifikation mit den verbandlichen Grundsätzen des Paritätischen Sachsen
  • Sicherer Umgang mit dem PC (Word, Excel Outlook, Datenbanken etc.) und Internet
  • wünschenswert Führerschein Klasse B
  • Deutschkenntnisse auf B2-Niveau


Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund und/oder die besonders authentisch für eine vielfältige Lebensweise stehen.  
 
Die Stelle ist möglichst zum 01.10.2021 zu besetzen. Arbeitsort ist Dresden. Nähere Informationen zur Stelle kann Ihnen Herr Steindorf geben: 0351/ 82 871 140 bzw. matthias.steindorf@parisax.de.
 
Ihre qualifizierte Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.08.2021 ausschließlich in pdf-Format und per E-Mail an: bewerbung@parisax.de.