Kontaktaufnahme

Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in Dipl. (FH) / B.A. / M.A.

Die Werkstätten der Lebenshilfe Weißwasser gGmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen mit
derzeit drei Betriebsstätten, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, soziale Dienstleistungen in den
Bereichen Teilhabe am Arbeitsleben und Leben in der Gemeinschaft für Menschen mit einer
Behinderung zu erbringen. Für den Begleitenden Dienst unserer Werkstatt für behinderte
Menschen in Bad Muskau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt  
 
eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in Dipl. (FH) / B.A. / M.A.
 
in einem Teilzeitarbeitsverhältnis mit einer flexiblen, regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von
mindestens 32 Stunden pro Woche (80 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit bei
Vollbeschäftigung) bis 40 Stunden pro Woche (flexible Arbeitszeitdauer entsprechend dem
Arbeitsanfall und -bedarf gem. § 12 TzBfG.
 
Zunächst befristet für zwei Jahre mit der Option auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.  
 
Ihre Aufgaben:  

  • Sozialpädagogische  Begleitung  und  Betreuung  von  Menschen  mit  geistiger,  psychischer  und / oder mehrfacher Behinderung
  • Planung  und  Umsetzung  von  beruflichen  Bildungs-  und  Qualifizierungsprozessen  zur Verbesserung der Teilhabe am Arbeitsleben und zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit
  • Krisenintervention und Krisenbegleitung
  • pädagogische  Beratung,  Begleitung  und  Zusammenarbeit  mit  den  GruppenleiterInnen  der Arbeitsbereiche sowie den BildungsbegleiterInnen des Berufsbildungsbereiches
  • interdisziplinäre  Zusammenarbeit  mit  Fachleuten  aus  angrenzenden  Fachbereichen  (z.  B. medizinisch, psychologisch, sozial)
  • Dokumentation und Berichtswesen sowie administrative Aufgaben

 
Wir erwarten:  

  • erfolgreich  abgeschlossenes  Fachhochschul  -  oder  Hochschulstudium  der  Sozialarbeit  / Sozialpädagogik
  • positive Grundhaltung und Kompetenz im Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität und soziale Kompetenz
  • einen sicheren Umgang mit den gängigen EDV-Programmen

 
Wir bieten:

  • ein attraktives und vielfältiges Aufgabengebiet mit einem hohen Anteil an Eigenverantwortung eine  den  Aufgaben  angemessene  tarifliche  Vergütung  (AVB  Parität  Gesamtverband)  mit betrieblicher Zusatzversorgung
  • eine sinnerfüllende Tätigkeit in einem engagierten, gemeinnützigen Unternehmen
  • eine qualifizierte Einarbeitung und Chancen zur Fortbildung
  • eine innovative Unternehmenskultur
  • eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • geregelte Arbeitszeiten, ohne Schichtdienst
  • angemessene Möglichkeiten zur Supervision / Fallbesprechung  


Die Bewerbung schwerbehinderter ArbeitnehmerInnen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte richten
Sie Ihre Bewerbung per E-Mail in einer PDF-Datei an:
 
      geschaeftsfuehrung(at)lebenshilfe-weisswasser.de
 
oder per Post an
      Sascha Melcher
      Werkstätten der Lebenshilfe Weißwasser gGmbH
      Industriestraße Ost 7
      02943 Weißwasser
 
Bitte beachten Sie, dass seit dem 01.01.2017 gem. § 75 Abs. 2 SGB XII und ab dem 01.01.2018
gem. § 124 SGB IX (BTHG) in regelmäßigen Abständen ein erweitertes Führungszeugnis der haupt-
und ehrenamtlichen Mitarbeitenden dem Arbeitgeber vorgelegt werden muss. Der Arbeitsvertrag
unterliegt einer aufschiebenden Bedingung. Das heißt, der Arbeitsvertrag kommt erst dann
zustande, wenn die Bedingung (kein Eintrag im erweiterten Führungszeugnis) erfüllt ist.
 
Bitte beachten Sie, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurück gesendet werden und
Ihre Auslagen in Verbindung mit der Bewerbung und etwaigen Vorstellungsgesprächen nicht
erstattet werden. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens
verarbeitet und spätestens sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht.
 
Bitte legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen die unterzeichnete Einverständniserklärung gem.
DSGVO bei. Diese können Sie sich ebenfalls auf unserer Webpage herunterladen.