Kontaktaufnahme

PM Altenpflege 18.02.2010

Menschen mit Demenz wrden von Krzungen im Bereich der Altenhilfe besonders betroffen sein. Dies ergibt sich aus den Auswirkungen auf die viel zu wenig vorhandenen niedrigschwelligen Betreuungsangebote, die Angebote zur Entlastung pflegender Angehriger, die Frderung ehrenamtlicher Strukturen und Selbsthilfegruppen. Aber gerade diese Angebote erlauben es Menschen mit Demenz mglichst lange in ihrer eigenen Wohnung zu bleiben und entlasten die Angehrigen. Daher wre ein Wegfall der Landeszuschsse nahezu gleichbedeutend mit dem Wegfall solcher Angebote.

Aktuelles

18. September 2018

Mitbestimmung: Elternbeteiligung als Essenz eines freien Schulwesens

Menschen für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen, bedeutet immer auch, sie einzubinden und...  
11. September 2018

Kita: Praktische Lernorte nicht mehr zum Nulltarif

Wie selbstverständlich sind Einrichtungen der Kinder– und Jugendhilfe Orte der praktischen...