Kontaktaufnahme

PM Altenpflege 18.02.2010

Menschen mit Demenz wrden von Krzungen im Bereich der Altenhilfe besonders betroffen sein. Dies ergibt sich aus den Auswirkungen auf die viel zu wenig vorhandenen niedrigschwelligen Betreuungsangebote, die Angebote zur Entlastung pflegender Angehriger, die Frderung ehrenamtlicher Strukturen und Selbsthilfegruppen. Aber gerade diese Angebote erlauben es Menschen mit Demenz mglichst lange in ihrer eigenen Wohnung zu bleiben und entlasten die Angehrigen. Daher wre ein Wegfall der Landeszuschsse nahezu gleichbedeutend mit dem Wegfall solcher Angebote.

Aktuelles

13. Dezember 2018

Armutsbericht 2018: Paritätischer korrigiert falsche Bilder der Armut und fordert neue Armutspolitik

Ein Drittel der erwachsenen Armen in Deutschland ist erwerbstätig, jede*r vierte arme Erwachsene ist...  
12. Dezember 2018

Doppelhaushalt 2019/20: Paritätischer begrüßt Entwicklung im Sozialetat

Im Beschluss des sächsischen Sozialhaushalts für die Jahre 2019 und 2020 sieht der Paritätische...