Kontaktaufnahme

IT-Systemadministrator (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die Lebenshilfe Stollberg ist Träger verschiedener sozialer Einrichtungen und Dienste im Erzgebirgskreis, darunter eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen, Wohnangebote, ambulante und teilstationäre Pflege, Kindertagesstätten, Frühförderstelle, ambulante Hilfen zur Erziehung, Schulsozialarbeit und Integrationsküche.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen   IT-Systemadministrator   (m/w/d).

Unser IT- und Verwaltungsteam betreut derzeit mehr als 180 Anwender an 12 Standorten mit einem Serversystem, 200 Clients, ca. 100 mobile Endgeräte, eine TK-Cloud-Anlage, ca. 50 Druck- und Kopiersysteme, mehrere WLAN Access-Points und über 20 Software-Anwendungen.

Die Stelle des Systemadministrators ist unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 80%) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Administration, Weiterentwicklung und Ausbau der IT-Infrastruktur (u.a. Windows Server, VMWare, Microsoft-Exchange, VPN-Routing, Clients und Mobile Devices), Sicherstellung der Systemverfügbarkeit in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister
  • Systembetreuung und Pflege von Software-/Fachanwendungen, Implementierung neuer IT-Fachverfahren
  • Betreuung einer Telefonanlage, von Zeiterfassung und Zutrittskontrolle, Licht- und Energiemanagement
  • Technische Betreuung der trägereigenen Websites und Socialmedia-Auftritte
  • Anwenderbetreuung, Unterstützung bei Hard- und Softwareproblemen - per Telefon, Fernwartung oder auch vor Ort
  • Erstellen von Systemdokumentationen, Handbücher, Onlinehilfen u.ä., Durchführung von  Anwenderschulungen
  • Beschaffung von Hard- und Software und IT-Verbrauchsmaterialien, Koordinierung externer Dienstleister

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene IT-Ausbildung oder entsprechendes Studium oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden fachlichen Zertifikaten, gerne auch Berufsanfänger
  • Praxiserfahrung in Support und Administration
  • teamorientierte, kommunikative, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • wertschätzendes und serviceorientiertes Auftreten gegenüber Klienten, Mitarbeitern, Leistungsträgern und Kooperationspartnern
  • Führerschein Klasse B und Fahrpraxis

Unser Angebot:

  • eine interessante, vielseitige und fachlich anspruchsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum
  • ein zukunftsfähiger Arbeitsplatz in einer von besonderer Lebensqualität sowie sozialer, kultureller und landschaftlicher Vielfalt geprägten Region
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem gut funktionierenden Team
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Möglichkeiten zum flexiblen mobilen Arbeiten („Homeoffice“)
  • bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe E10 TVöD VKA (Ost)
  • 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine Betriebliche Altersvorsorge im Form der Entgeltumwandlung
  • eine auf Sie zugeschnittene Personalentwicklung, regelmäßige Dienstberatungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Informationen zum Träger finden Sie unter www.lebenshilfe-stollberg.de

Wenn Sie sich von unserem Angebot angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung mit:

  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikationen
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 30.06.2021 per Email im PDF-Format an bewerbung(at)lebenshilfe-stollberg.de in der Lebenshilfe Stollberg gemeinnützige GmbH ein. Achten Sie bitte darauf, dass die einzelnen Anlagen 3 MB und die Gesamtdatenmenge der Anlagen 9 MB nicht überschreiten. Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für die Stellenausschreibung ist die Personalleiterin Frau Schreckenbach, Telefon: 037296/773-51.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen versenden, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag zugesandt wird. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung gelöscht bzw. vernichtet.

 

Stollberg, den 08.06.2021