Kontaktaufnahme

Koordinator Ambulanter Hospizdienst (w/m/d)

In der Volkssolidarität Dresden gestalten engagierte Mitglieder, Beschäftigte und Ehrenamtliche unter  dem Leitmotiv „Miteinander - Füreinander“ das soziale Zusammenleben. Wir erbringen soziale Dienste,
Beratung, Unterstützung und Betreuung an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet Dresden.
 
Für unseren Ambulanten Hospizdienst suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Koordinator Ambulanter Hospizdienst  (w/m/d). Die Stelle soll in Teilzeit, mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von  20 Stunden, besetzt werden.
 
Ihre Aufgaben:  

  • Koordination der Aktivitäten des ambulanten Hospizdienstes, 
  • Durchführung von Erstbesuchen, Einsatzplanung/Einsatzsteuerung der Ehrenamtlichen,
  • Gewinnung, Qualifizierung und Praxisbegleitung von ehrenamtlichen Hospizbegleitern,  
  • psychosoziale  und  palliativ-pflegerische  Beratung  von  schwerkranken  und  sterbenden  Menschen  sowie deren Angehörigen,
  • Vermittlung weiterführender Hilfen,
  • Planung, Organisation und Durchführung von Fallbesprechungen sowie der Fort- und Weiterbildungen der Ehrenamtlichen,  
  • Zusammenarbeit  mit  Netzwerkpartnern  und  Weiterentwicklung  des  bestehenden  Netzwerkes  sowie Öffentlichkeitsarbeit, 
  • administrative Aufgaben, Qualitätssicherung, Dokumentation,
  • Mitwirkung an konzeptionellen Fortschreibungen in Abstimmung mit der Leitungsebene,
  • Trauerarbeit.

Sie bringen mit:

  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung  „Gesundheits-und  Krankenpfleger/in",  „Gesundheits-  und Kinderkrankenpfleger/in“,  Altenpfleger/in“  oder  eine  Universitäts-bzw.  Fachhochschulausbildung in den Bereichen Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Heilpädagogik,
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung, Abschluss einer Palliativ Care-Weiterbildung und  möglichst eine Qualifikation nach § 39a SGB V,
  • Erfahrungen im Umgang mit schwerstkranken und  sterbenden Menschen sowie in der Arbeit  mit Ehrenamtlichen,
  • ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Empathie sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten,
  • Fähigkeit zur Reflexion und Problemanalyse von komplexen psychosozialen Zusammenhängen,
  • Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision sowie zu Fort- und Weiterbildungen,
  • Identifikation mit den Leitlinien der Hospizarbeit,
  • PKW-Führerschein sowie fundierte PC-Kenntnisse.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit  
  • eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach der Arbeitsvertragsrichtlinie der Volkssolidarität Dresden (vermögenswirksame Leistungen, attraktiver Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge) 
  • Weiterbildungsmöglichkeiten, Sonderzahlungen, 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, Jobticket  

Bei Interesse senden Sie Ihre  Bewerbung bis zum 31.01.2021 an die Personalabteilung der Volkssolidarität Dresden, Altgorbitzer Ring 58, 01169 Dresden, bevorzugt per E-Mail als PDF-Dokument in Form einer Gesamtdatei mit max. 8 MB an personal(at)volkssoli-dresden.de.  
Bei Rückfragen zur Tätigkeit können Sie sich gern direkt an die Leiterin des Ambulanten Hospizdienstes, Frau Struzena, per E-Mail struzena(at)volkssoli-dresden.de oder telefonisch 0351 / 5010-115, wenden.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie persönlich kennenzulernen.