Kontaktaufnahme

Teilhabeberater*in als Peerberater*in

Der Verein Meißen inklusiv e. V. sucht ab sofort für die Teilhabeberatung (EUTB) eine*n Teilhabeberater*in als Peerberater*in mit einer Wochenarbeitszeit von 8 Stunden. 
Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2020 befristet.
 
Informationen zum Bereich
Die Beratungsstelle in Meißen wendet sich an Menschen mit (drohenden) Behinderungen zu allen Fragen der Teilhabe. Die Beratung findet auf Augenhöhe mit den Ratsuchenden statt. Sie soll die Selbstbestimmung der Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen stärken. Je nach Bedarf kann die Beratung auch in der eigenen Häuslichkeit stattfinden.  
 
Aufgaben des/der Stelleninhabers*in

  • Beratung zu Fragen der Teilhabe
  • Mit den Fachberater*innen abgestimmte Begleitung im Antragsverfahren
  • Kooperation mit öffentlichen Einrichtungen sowie den Leistungsanbietern
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Fachliche und persönliche Anforderungen

  • persönliche oder berufliche Erfahrungen mit Themen der Teilhabe
  • Einfühlungsvermögen und Kompetenz im Umgang mit Menschen mit einer körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkung
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
  • persönliche Stabilität und Belastbarkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Führerschein Klasse B und eigenes Fahrzeug sind erwünscht (aber keine Voraussetzung)

 
Wir bieten:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Supervision sowie interne und externe Weiterbildung
  • leistungsgerechte Vergütung

Für Fragen steht Ihnen Herr Skupin, Vorstandsvorsitzender des Meißen inklusiv
e.V., unter der Tel. 0351/31469986 zur Verfügung.
 
Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ab sofort an:
 
Meißen inklusiv e. V.
Stichwort: EUTB
Großenhainer Straße 25
01662 Meißen
bzw. per E-Mail an info@meissen-inklusiv.de
 
Es werden keine Bewerbungskosten erstattet.