Kontaktaufnahme
Seminare

Öffentliche Musikaufführung und Gebührenpflicht an die GEMA

Recht
Seminar-Nr:
M-R 18-11-12
Datum:
12.11.2018
iCal Termin
Zeit:
10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dozent(in):
Thomas Auerbach
(Dipl.-Jurist)
Ort:
parikom
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
DE
Teilnahmegebühr:
165 EUR
Mitglieder: 125 EUR
Anmeldung bis:
22.10.2018
Anmeldung

Neben der Gebührenpflicht an die GEZ, für die es ab 2013 keine Befreiung mehr für gemeinnützige Organisationen gibt, werden bei einer öffentlichen Musikaufführung Gebühren an die „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“ (GEMA) fällig. Aber auch bei der Nutzung von Musik in Pflegeeinrichtungen (z.B. im Speisesaal oder im Foyer) oder bei der Aufführung von Musik bei verschiedensten Veranstaltungen sozialer Einrichtungen gilt eine Gebührenpflicht.

Im Seminar werden die grundsätzlichen Konsequenzen aus dieser Gebührenpflicht für Pflege- und Betreuungseinrichtungen erläutert.

Zielgruppe

Leitung und Mitarbeiter(innen) aller sozialer Einrichtungen

Inhalte

• Anmelde- und vergütungspflichtige Arten der Musiknutzung
• Urheberrechtliche Bestimmungen und Ausnahmen
• Bemessungsgrundlage und Höhe der Vergütungssätze
• Sanktionen – der Kontrollkostenzuschlag
• Nachlassregel für „Härtefälle"
• Besonderheiten der Gebührenpflicht bei sozialen Veranstaltungen
• GEMA Gesamtvertrag mit der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW)
• Urteil des BGH vom 18.06. 2015 zur „öffentlichen Musikwiedergabe“ und Auswirkungen auf die GEMA- Pflicht bei Musikwiedergabe in Altenheimen

Methoden

Vortrag mit Diskussion, Praxisbeispiele, Fallbesprechung

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie uns:

Team Weiterbildung

Tel.: 0351 491 66 19

Mail: weiterbildung(at)parisax.de