Kontaktaufnahme
Seminare

Umgang mit Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung

Teilhabe
Seminar-Nr:
F-T 18-02-27
Datum:
27.02.2018
iCal Termin
Zeit:
09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Dozent(in):
Johanna Kunze
(Chefärztin, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Celenus Klinik Carolabad Chemnitz )
Ort:
parikom
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
DE
Teilnahmegebühr:
165 EUR
Mitglieder: 125 EUR
Anmeldung bis:
06.02.2018

Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen stellen nicht nur Angehörige, sondern auch professionelle Mitarbeiter(innen) in Einrichtungen vor eine große Herausforderung. Sowohl in der Gesellschaft als auch bei den Betroffenen selbst werden diese Erkrankungen nur schwer akzeptiert. Dabei stellt die Akzeptanz eine Grundvoraussetzung dar, um für die Patient(inn)en und ihre Angehörigen ein zufriedenes Leben zu gestalten. Immer noch sind der Behandlung von psychischen Erkrankungen Grenzen gesetzt und eine vollständige Genesung kann in den häufigsten Fällen nicht erzielt werden. Trotzdem einen Standard an Lebensqualität gemeinsam mit den Patient(inn)en zu erzielen, sollte vordringliches Ziel aller professionellen Bemühungen sein. Wie Sie in diesem Sinne mit Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung umgehen können, erfahren Sie im Seminar.

Zielgruppe

Mitarbeiter(innen) aus Einrichtungen der sozialen Arbeit, die in unterschiedlichen Kontexten mit psychisch Kranken arbeiten

Inhalte

• Was heißt „chronisch psychisch krank“?
• Ursachen und Formen chronisch psychischer Erkrankungen
• Möglichkeiten der Stabilisierung bzw. Verbesserung der aktuellen Lebenssituation
• Möglichkeiten zur Bewältigung normaler Lebensanforderungen
• Was müssen die Fachkräfte in der Beratung und in der Kommunikation mit diesen Klient(inn)en besonders beachten?
• Wie können die Mitarbeiter(innen) für ihre eigene Psychohygiene sorgen?

Methoden

Vortrag, Diskussion

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie uns:

Team Weiterbildung

Tel.: 0351 491 66 19

Mail: weiterbildung(at)parisax.de