Kontaktaufnahme
Seminare

Umgang mit sexuellen Grenzüberschreitungen durch Klient(inn)en

Arbeit mit Menschen mit Behinderung
Altenhilfe und Pflege
Seminar-Nr:
F-A 17-06-13
Datum:
10.08.2017
iCal Termin
Zeit:
09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dozent(in):
Juliane Vogt
(Dipl.-Soz.Päd. (FH), Trainerin, Systemisches Aggressionsmanagement ISAM)
Ort:
ASB Leipzig
Mattheuerbogen 6
04289 Leipzig
DE
Teilnahmegebühr:
155 EUR
Mitglieder: 125 EUR
Anmeldung bis:
20.07.2017
Anmeldung

Es gibt zunehmend Berichte über sexuelle Übergriffe zwischen den Klienten aber auch gegenüber Fachkräften. Oft macht uns das Thema Sexualität sprachlos. Es ist eines der Tabuthemen, für die nur schwer Worte zur Verständigung im Alltag zur Verfügung stehen. Wichtig ist dabei, sich seine eigene Position zu erarbeiten: Wo liegen meine Grenzen, wie gehe ich persönlich damit um? Wann und wie darf ich mich „wehren“? Was tue ich, wenn mein „nein“ keine Veränderung bringt? Mit diesen alltagsbezogenen Fragen werden wir im Seminar arbeiten.

Zielgruppe

Fachkräfte in sozialen Einrichtungen, die sich mit dem Thema Sexualität auseinandersetzen möchten

Inhalte

• Einführung in die Theorie der Sexualität, Definition von Begriffen
• Wie finde ich meine Sprache zu diesem Thema?
• Körperliche Selbstbestimmung von Klienten und Fachkräften im Alltag

Methoden

Vortrag, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion

Hinweise

Dieses Seminar wird im Rahmen einer Kooperation des Paritätischen Sachsen e.V. und des ASB RV Leipzig e.V. angeboten. Weitere Seminarangebote des ASB-Bildungszentrums Leipzig finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

Juliane Röder Referentin Weiterbildung Paritätischer Sachsen

Juliane Röder.
Referat Weiterbildung
0351 - 491 66 27
juliane.roeder@parikom.de 

Karolin Amlung 
Koordination Weiterbildung 
0351 - 491 66 28
karolin.amlung@parikom.de