Kontaktaufnahme

Brennpunkt Sozialwirtschaft: Der Ministerpräsident als Führungskraft – Zwischen Dialog und Führungsstärke

Im Gespräch zwischen dem Ministerpräsidenten und Michael Richter, Landesgeschäftsführer des Paritätischen Sachsen, soll es um die Rolle des Ministerpräsidenten als Führungskraft gehen. Im Mittelpunkt stehen seine ganz persönlichen Ansichten und Erfahrungen, aber auch die Perspektive als Landesoberhaupt.

Leitungsfunktionen und Führungsaufgaben fordern die Verantwortlichen immer wieder aufs Neue. Neue Personen im Team, veränderte Aufgaben und die Herausforderung, das Unternehmen für die Zukunft gut aufzustellen, sind nur einige der Aspekte, denen sich Führungskräfte täglich stellen müssen.

Als Ministerpräsident ist Michael Kretschmer seit 2017 in einer ganz besonderen Führungsposition. Aber auch als langjähriger Generalsekretär der CDU Sachsen und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion übernahm er bereits Führungsverantwortung. Der Brennpunkt Sozialwirtschaft möchte genau diese Erfahrungen in den Mittelpunkt stellen.

Lassen sich Führungsgrundsätze und Erfahrungen aus der politischen Arbeit auch auf die Leitung sozialer Unternehmen übertragen? Wo gibt es Parallelen und wo liegen die Unterschiede? Was macht eine gute Führungskraft aus? Wie sollte ein gutes Gleichgewicht zwischen Führung und Beteiligung aussehen? Was ist bei der Zusammenarbeit im Team wichtig? Worauf sollten Führungskräfte achten, wenn Sie sich öffentlich äußern?
Um diese und weitere Fragen soll es im Brennpunkt Sozialwirtschaft am 8.7.2021 mit dem Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen gehen.


Der Brennpunkt Sozialwirtschaft mit Michael Kretschmer findet am 8.7.2021 ab 19 Uhr über das Videokonferenztool Zoom statt. Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung sowie ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) mit Kamera und Mikrofon. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Zugangsdaten lesen Sie hier in Kürze.

Zugangsdaten:
https://us02web.zoom.us/j/89902737749?pwd=SHFwVldRRXJRbis4dEVWSWVvYVBYQT09

Meeting-ID: 899 0273 7749
Kenncode: 305834


Die Soziale Arbeit hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer hoch professionellen und leistungsstarken Branche entwickelt. Dabei haben sich sowohl die Tätigkeitsfelder und Methoden als auch die Bedarfe und Zielgruppen stets weiterentwickelt. Darüber hinaus sind die Träger zu wirtschaftlichen Akteuren und wichtigen Arbeitgebern geworden. Allein die Organisationen im Paritätischen Sachsen beschäftigen fast 44.000 hauptamtliche Mitarbeiter*innen. So liegt es auf der Hand, dass die Bandbreite sozialpolitischer Themen gewachsen ist und die Fragen rund um das Management sozialer Arbeit an Bedeutung gewonnen haben.

Daher veranstaltete der Paritätische Sachsen gemeinsam mit den Diakademie Moritzburg zum dritten Mal die Gesprächsreihe 'Brennpunkt Sozialwirtschaft', bei der renommierte Referent*innen auf aktuelle Fragestellungen eingehen. Gleichzeitig möchte die Veranstaltungsreihe einen Beitrag zum Dialog über Lösungen und Zukunftsperspektiven leisten.

Mehr über die Veranstaltungsreihe lesen Sie hier.

 

Kosten:
Kostenlos

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
08.07.2021
19:00 - 20:30 Uhr
Zoom (online)

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Anmeldung?

Bitte sprechen Sie uns an:

0351/ 828 71 0

Aktuelles

08. Juli 2021

Kindertagespflege: Ein Plädoyer für mehr Mut zur Vertretung

Seit es Tageseltern in Sachsen gibt, besteht die Diskussion um Vertretungsregelungen. Die jeweilige...  
07. Juli 2021

Interview: „Dieses ansteckende Engagement werde ich sehr vermissen.“

Seit 2014 war Heico Engelhardt Mitglied des Landesvorstands des Paritätischen Sachsen. Nun verlässt...