Kontaktaufnahme

Brennpunkt Sozialwirtschaft: Zwischen sachlichem Dialog und Shitstorm

Brennpunkt Sozialwirtschaft: Zwischen sachlichem Dialog und Shitstorm - Social-Media-Kommunikation der Polizei Sachsen. Mit Pascal Ziehm, Leiter Kommunikation der Polizei Sachsen.

In den sozialen Medien schlagen die Wogen manchmal hoch. Beleidigungen, Häme, Hass und Hetze scheinen mancherorts zum normalen Umgangston zu gehören. Rationale Argumente oder eine ausgewogene Diskussion sucht man dann vergebens.

Auch soziale Organisationen, die sich mit gesellschaftlich viel diskutierten Themen befassen, stehen manchmal im Kreuzfeuer unsachlicher Kritik. Da herrscht dann schnell Unsicherheit, wie man in den sozialen Netzwerken reagieren soll, wenn ein sogenannter Shitstorm über die eigene Organisation oder jene Menschen, die sie begleitet, losbricht. Reagieren, diskutieren oder einfach ignorieren? Nur selten verfügen soziale Träger über Fachkräfte, die sich strategischer Kommunikation im Sinne der Arbeit, der Werte und des Leitbildes des Trägers annehmen können. Schnell und kompetent zu reagieren, scheint daher nahezu aussichtslos.

Pascal Ziehm kennt es, wenn ihm der Wind Andersdenkender entgegenbläst oder Trolle die sprachliche Keule schwingen. Der studierte Kommunikationswissenschaftler arbeitete in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr, betreute lange die Online-Kommunikation und PR-Arbeit der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages und zeichnet aktuell für die Social-Media-Kommunikation der Sächsischen Polizei verantwortlich.

Im Gespräch mit Michael Richter, Landesgeschäftsführer des Paritätischen Sachsen, spricht der freie Journalist und Medienberater in diesem Brennpunkt Sozialwirtschaft über seine Erfahrungen im Umgang mit Gegenwind im Netz. Zudem geht es um Fragen wie: Was tun, wenn der Shitstorm losbricht und wie bereitet man sich vor? Was sind grundlegende Dinge, die auch bei kleinem Budget und knappen personellen Ressourcen in der Social-Media-Kommunikation zu beachten sind? Teilnehmende können ihre Fragen ebenfalls einbringen.

Mehr über die Veranstaltungsreihe lesen Sie hier.

Der Brennpunkt Sozialwirtschaft mit Pascal Ziehm findet am 16.9.2021 ab 19 Uhr über das Videokonferenztool Zoom statt. Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung sowie ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) mit Kamera und Mikrofon. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zugangsdaten:
https://us02web.zoom.us/j/84067963982?pwd=NmdnVEFlYVJvSHJYRmNSc01SWjN0Zz09

Meeting-ID: 840 6796 3982
Kenncode: 946317

 

Kosten:
Kostenlos

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
16.09.2021
19:00 - 20:30 Uhr
Zoom (online)

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Anmeldung?

Bitte sprechen Sie uns an:

0351/ 828 71 0

Aktuelles

23. September 2021

Mitglieder: Seit 30 Jahren im Gleichschritt mit der Gesellschaft

Nach aufwühlenden Anfangsjahren blickt die sächsische pro familia auf drei Jahrzehnte voller...  
21. September 2021

Gastbeitrag: Auf sexualisierte Gewalt (online) reagieren

Mit den immer stärker verbreiteten digitalen Medien sind Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe...