Kontaktaufnahme

Die neue Kita Muster Rahmenvereinbarung – Impulse und Austausch zur Verhandlungspraxis

Die Muster-Rahmenvereinbarung samt Anlagen aus dem Jahr 2012 bedurfte aufgrund der Erfahrungen aus der Praxis und aktueller Entwicklungen einer Überarbeitung. Im Juni 2020 wurde eine überarbeitete Muster-Rahmenvereinbarung für Kindertageseinrichtungen vorgelegt. Sie ist das Ergebnis eines konstruktiven Dialogs zwischen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege, dem Sächsischen Städte- und Gemeindetag und unter Beteiligung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus. Ziel der Zusammenarbeit war, den Vereinbarungspartnern eine wertvolle Arbeitshilfe vor Ort zur Verfügung zu stellen, um mögliche Konflikte bei Verhandlungen zwischen Gemeinden und freien Trägern von Kindertageseinrichtungen zu reduzieren. Die Kita Muster-Rahmenvereinbarung hat einen empfehlenden Charakter. Sie ersetzt keine Aushandlungen und erfordert auch weiterhin die individuelle Ausgestaltung der Vereinbarung.

Im ersten Teil der Fachveranstaltung werden die Veränderungen der neuen Kita Muster-Rahmenvereinbarung vom 08. Juli 2020 vorgestellt und aus rechtlicher Perspektive erläutert.

Für den zweiten Teil sind Gesprächsrunden mit Teilnehmer*innen der Liga AG und erfahrenen Trägervertreter*innen geplant, in denen es um den Austausch über Erfahrungen aus der Verhandlungspraxis gehen wird. Weiterführende Fragen und hilfreiche Hinweise aus dem Austausch werden Nachgang in einem FAQ Katalog zusammengefasst und den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung wird unter Beteiligung der Mitglieder des Liga Unterausschuss Kita, Mitgliedern der Arbeitsgruppe, Geschäftsführer*innen und Trägervertreter*innen sowie dem Juristen Steve Görnitz von der Diakonie Sachsen durchgeführt. Eingeladen sind Trägervertreter*innen, Geschäftsführer*innen, Vorstände, Leiter*innen oder andere interessierte Personen, die an den Verhandlungen der Personal- und Sachkosten von Kindertageseinrichtungen (nach § 17 SächsKitaG) mit der Kommunen beteiligt sind.

Der Fachtag findet am 30. November 2021 von 9 Uhr bis 13 Uhr über das Videokonferenztool Zoom statt. Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung sowie ein internetfähiges Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) mit Kamera und Mikrofon. Die Zugangsdaten für das Zoom-Meeting werden Ihnen nach Anmeldung, spätestens einen Tag vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

 

Kosten:
Kostenlos
Anmeldung bis:
11.11.2021

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
30.11.2021
09:00 - 13:00 Uhr
Videokonferenz

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Anmeldung?

Bitte sprechen Sie uns an:

0351/ 828 71 0

Aktuelles

25. November 2021

Jugendliche für das Ehrenamt gewinnen

Jugendliche für ein Ehrenamt zu begeistern, hat sich das Projekt „Jugend Engagiert Sich“ (JES) auf...  
24. November 2021

“Das Glas ist halbvoll”: Der Paritätische kommentiert Koalitionsvertrag der Ampel

Der Paritätische Wohlfahrtsverband bewertet den zwischen SPD, Grünen und FDP ausverhandelten Entwurf...