Kontaktaufnahme
Gremien

Informationsveranstaltung zur Umsetzung des Teilhabechancengesetzes - Nutzung durch Arbeitgebende im Bereich der Sozialen Arbeit

Datum:
28.01.2019
iCal Termin
Zeit:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Ort:
Paritätischer Sachsen
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
Teilnahmegebühr:
Kostenlos

Eine Veranstaltung aussschließlich für Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Sachsen

hiermit laden wir Sie sehr herzlich zur bereits angekündigten Informationsveranstaltung zur Umsetzung des „Teilhabechancengesetzes“ ein.

Tagesordnung

1.Begrüßung und Vorstellung der Mitwirkenden durch Carsten Schöne, Regionalleiter des Paritätischen Sachsen
2. Einführung in die Rechtsgrundlagen des Teilhabechancengesetzes
3. Umsetzung des Teilhabechancengesetzes in der Landeshauptstadt Dresden

  • Ziele und Rahmenbedingungen des Jobcenters Dresden: Herr Rollberg, Leiter Operativer Bereich
  • Vorstellung Projekt „Quartiersassistenten“, Geschäftsbereich Soziales: Herr Vock / Frau Fritzsche, Sozialamt Dresden

4. Ideenfindung und Austausch zu den Möglichkeiten für Arbeitgeber im Bereich der Sozialen Arbeit
5. Individuelle Beratung für interessierte Träger

Die Informationsveranstaltung bietet neben der Vermittlung von Rechtsgrundlagen, Rahmenbedingungen und Zielstellungen auch die Möglichkeit, im Gespräch mit den Teilnehmenden erste Ideen und Möglichkeiten des Einsatzes zusätzlicher Personalressourcen zu entwickeln. Hinsichtlich des Einsatzes bestehen mit Blick auf die Förderbedingungen kaum Beschränkungen, die in Frage kommenden Personen können unterstützend in nahezu allen Bereichen der Sozialen Arbeit beschäftigt werden. Dies geht in der ambulanten oder stationären Pflege oder in der Altenhilfe ebenso, wie in Bildungseinrichtungen, Kindertagesstätten und Jugendhilfeeinrichtungen. Der Abschluss befristeter Arbeitsverträge und eine tarifgerechte Bezahlung sind möglich, eine Übernahmeverpflichtung durch den Arbeitgeber nach Abschluss der Fördermaßnahme besteht nicht.

Für das begleitende Coaching der Maßnahmeteilnehmenden kann eine Vernetzung zwischen den Trägern sehr sinnvoll und nützlich sein.

Wir laden Sie hiermit nochmals herzlich ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Teilnehmende, die mit dem Auto anreisen, können in der Tiefgarage parken, das gezogene Parkticket tauschen wir dann gern gegen ein kostenloses Ausfahrticket.   

Aktuelles

09. Juli 2019

Kommentar: Attraktivität des Erzieher*innenberufs schon in der Ausbildung steigern

In der frühkindlichen Bildung sowie in der Kinder- und Jugendhilfe treten die ersten Fachkraftlücken...  
05. Juli 2019

Gastbeitrag: Betriebsrente richtig angehen

Eine Betriebsrente anzubieten, kann ein gutes Argument sein, wenn es um die Bindung oder Gewinnung...