Kontaktaufnahme

Aktiv zuhören

Gewaltfrei kommunizieren

Situationen, in denen unterschiedliche Vorstellungen aufeinander stoßen, lassen sich im Alltag leider nicht vermeiden. Wie gehen wir damit um? Es erfordert Mut, Gefühle wahrzunehmen und Bereitschaft, sich authentisch mitzuteilen.

Das Seminar stellt hierfür einen Lösungsansatz vor und geht auf die Hintergründe bei der Entstehung von Konfliktsituationen ein. Es bezieht dabei neue Erkenntnisse der Forschung mit ein. Es stellt eine Alternative vor, wie Sie sich in schwierigen Situationen fair verhalten und Verständnis zeigen, aber auch selbst Verständnis erfahren können.

Ziel ist die Entwicklung einer Konflikt- und Streitkultur, die durchaus konstruktiv und trotz gegensätzlicher Ansichten für beide Seiten bereichernd sein kann.

Zielgruppe

Haupt- und ehrenamtlich Tätige, Freiwillige sowie andere Interessierte

Inhalte

• Verständigung über achtsame Kommunikation
• Hintergründe von Konfliktsituationen aus neurobiologischer Sicht
• Vorstellen der Methode der „Gewaltfreien Kommunikation“
• Praktische Übungen aus dem Erfahrungswissen der Teilnehmenden
• Praxisbezug

Hinweise

Für ausschließlich ehrenamtlich Tätige in Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Sachsen wird die Teilnahmegebühr auf 25 € reduziert (bitte unbedingt bei Anmeldung angeben!).

Dozent*in:

Katharina Schlieper
( Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Supervisorin)

Kosten:
155 EUR
Mitglieder: 125 EUR
Seminar-Nr:
K-PK 20-11-06
Anmeldung bis:
16.10.2020

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
06.11.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
anmelden

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie uns:

Team Weiterbildung

Tel.: 0351 - 828 71 431

Mail: weiterbildung(at)parisax.de