Kontaktaufnahme

Einführung in das hypnosystemische Arbeiten

Der hypnosystemische Ansatz (Dr. Gunther Schmidt) verbindet die systemische Denk- und Arbeitsweise mit Konzepten der Hypnotherapie. Dies bedeutet, neben den willentlichen, kognitiven Prozessen des Erlebens – die bewusst und „klar“ sind - immer auch die unwillkürlichen Prozesse zu beachten, mit einzubeziehen und in hilfreicher Weise für uns und unser Agieren zu nutzen.

Oft entstehen gerade aus diesen unwillkürlichen, für uns unbewusst ablaufenden Phänomenen Dilemmata und Ambivalenzen. Durch eine hypnosystemische Betrachtung können wir unsere Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten um ein Vielfaches erweitern und das (Arbeits-)Leben für uns und unsere Kund*innen/Klient*innen leichter und gelingender gestalten.

Im Seminar werden die theoretischen Grundlagen des hypnosystemischen Ansatzes vermittelt und anschaulich demonstriert. Zahlreiche Methoden und Übungen zeigen Wege für eine Übertragung des hypnosystemischen Modells in die Arbeitspraxis.

Anhand von konkreten Fragestellungen der Teilnehmenden können maßgeschneiderte Ideen für ein hypnosystemisches Agieren entwickelt werden.

Zielgruppe

Leitungskräfte und Mitarbeitende aus allen Bereichen der sozialen Arbeit

Inhalte

• Vermittlung der Grundlagen des hypnosystemischen Ansatzes und Verdeutlichung des enormen Potentials, das damit verbunden ist
• Beispiele für die Anwendung dieser Theorie im sozialen Bereich
• Vermittlung und Erprobung von hypnosystemischen Methoden (Seitenmodell, „Problem-Lösungs-Gymnastik“, Metaphern-Arbeit etc.)
• Ideenentwicklung für aktuelle Anliegen der Teilnehmenden

Methoden

Theorieinput als „lebendigen“ Vortrag, Demonstrationen im Plenum, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Fallbesprechungen anhand von aktuellen Anliegen der Teilnehmenden

Voraussetzungen

Kenntnis der theoretischen Grundlagen des systemischen Ansatzes

Dozent*in:

Annette Conrad
(Dipl. Psychologin, Supervisorin und Coach (DGSv), Systemische Supervisorin (SG) )

Kosten:
175 EUR
Mitglieder: 135 EUR
Seminar-Nr:
K-PK 21-12-06
Anmeldung bis:
15.11.2021

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
06.12.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
anmelden

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie das Team Weiterbildung:

montags bis donnerstags
8.30 - 15.00 Uhr und
freitags 8.30 - 13.00 Uhr

Tel.: 0351 - 828 71 431

Oder schreiben Sie uns an weiterbildung(at)parisax.de

Freie Plätze...

...für Kurzentschlossene!
In den folgenden Seminaren sind noch freie Plätze verfügbar:


Förderung von Medienkompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen - Schwerpunkt: Social Media

Mehr Infos


Selbstschutz am Arbeitsplatz bei klienteninduzierter Gewalt - Praxistraining

Mehr Infos


Schritt für Schritt zur digitalen Organisation

Mehr Infos