Kontaktaufnahme

Herausfordernd, verhaltensoriginell, auffällig: Kinder, die uns unsere pädagogischen Grenzen zeigen

Immer häufiger, sagt man, haben es Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung mit Kindern zu tun, deren Verhalten als schwierig, regelverletzend, extrem unangepasst, eben als herausfordernd erlebt wird. Diese Kinder scheinen kaum zugänglich für pädagogische Interventionen zu sein und machen manche Fachkraft ratlos. Was tun?

Im Seminar wird geklärt, was unter Verhaltensauffälligkeit oder -originalität zu verstehen ist, welche Formen und möglichen Ursachen es gibt, aber vor allem, welche Handlungsoptionen pädagogische Fachkräfte haben, um für sich, die Kinder der Gruppe und die angesprochenen Kinder ein besseres Zusammenleben zu ermöglichen.

Zielgruppe

Erzieher*innen in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Inhalte

• Definition „Verhaltensauffälligkeit“ und Diagnose
• Entwicklungspsychologische Aufgaben im Kindesalter
• Fallbeispiele aus dem Kreis der Teilnehmenden
• Gelingende Kommunikation zwischen Fachkraft und Kind
• Handlungsoptionen und Grenzen für Fachkräfte

Methoden

Vortrag, Arbeit in Kleingruppen, Austausch im Plenum

Dozent*in:

Martin Cramer
(Diplomsozialpädagoge, Selbständiger Fachberater für Kindertageseinrichtungen )

Kosten:
155 EUR
Mitglieder: 125 EUR
Seminar-Nr:
F-Kita 21-10-04
Anmeldung bis:
13.09.2021

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
04.10.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
anmelden

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie das Team Weiterbildung:

montags bis donnerstags
8.30 - 15.00 Uhr und
freitags 8.30 - 13.00 Uhr

Tel.: 0351 - 828 71 431

Oder schreiben Sie uns an weiterbildung(at)parisax.de

Freie Plätze...

...für Kurzentschlossene!
In den folgenden Seminaren sind noch freie Plätze verfügbar:


Förderung von Medienkompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen - Schwerpunkt: Social Media

Mehr Infos


Nachhaltigkeit im Unternehmen als Fachkraftmagnet

Mehr Infos


ITP Sachsen: Der Integrierte Teilhabeplan in der Eingliederungshilfe

Mehr Infos