Kontaktaufnahme

Konfliktmanagement für leitende Pflegekräfte

Die Skala der Unannehmlichkeiten mit schwierigen Patient*innen oder Angehörigen ist zwischen nörgelnden bis hin zu gewalttätigen Personen breit. Auch im Team und unter Kolleg*innen gibt es manchmal Konflikte – dies kostet Zeit, Nerven und ist für den Arbeitsprozess sehr demotivierend.

Im Seminar werden Sie Maßnahmen des Umgangs mit diesen herausfordernden Situationen differenziert betrachten. Sie erhalten Einblicke in die Transaktionsanalyse als psychologische Methode. In der Analyse und der dadurch entstehenden Bewusstheit entwickeln sich methodische Handlungskompetenzen. Reflexion, Selbsterfahrung und die Umsetzbarkeit stehen hierbei im Mittelpunkt.

Zielgruppe

Leitung und Mitarbeiter*innen im Pflegebereich

Inhalte

• Entwicklung eines konstruktiven Umgangs mit Konflikten und Kritik
• Bewusstheit für die Zusammenhänge zwischen individuellen Motiven und Handlungen
• Entwicklung eines Vertrauen schaffenden und kooperativen Kommunikationsstils
• Spannungsfeld Nähe und Distanz - Grenzen definieren und kommunizieren
• Das Sichern der Kooperation zum Vermeiden künftiger Vorfälle
• Die Rolle des Moderators in der Konfliktlösung
• Erfahrungsaustausch und Fallbesprechung

Methoden

„Microteaching“ – als Trainingsmethode (Bewusstwerden des eigenen Handelns mit der Kernfrage: Welcher Reiz führt zu welcher Reaktion und mit welcher Konsequenz?), praktische Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit

Hinweise

Registrierung beruflich Pflegender: Für die Teilnahme erhalten Sie 7 Fortbildungspunkte. Weitere Infos unter www.regbp.de.

Dozent*in:

Matthias Myska
(Kommunikationstrainer und Projektleiter für Medizinalfach-, Heil-, Pflege- und Sozialberufe; intac - international training and coaching)

Kosten:
215 EUR
Mitglieder: 161 EUR
Seminar-Nr:
M-FK 23-03-15
Anmeldung bis:
22.02.2023

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
15.03.2023
09:00 - 16:00 Uhr
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
anmelden

+++ UNSER TIPP +++

Resilienz-Impulse für Führungskräfte
- Stabil bleiben in instabilen Zeiten
Virtuelle Module in „Espresso“-Einheiten

Infos & Anmeldung hier

Freie Plätze...

...für Kurzentschlossene!
In den folgenden Seminaren sind noch freie Plätze verfügbar:

"Haben Sie mal ´nen Gummi?"
Jugendliche sexualpädagogisch begleiten
am 09.02. Dresden
Mehr Infos

Persönliches Budget
Grundwissen für Pädagog*innen, Berater*innen und Betreuer*innen

am 28.02. Online
Mehr Infos

Wieviel Narzissmus ist gesund? Umgang mit Persönlichkeitsstörungen
am 06.03. in Dresden
Mehr Infos

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie das Team Weiterbildung:

montags bis donnerstags
8.30 - 15.00 Uhr und
freitags 8.30 - 13.00 Uhr

Tel.: 0351 - 828 71 431

Oder schreiben Sie uns an weiterbildung(at)parisax.de