Kontaktaufnahme

Rechtskenntnisse für Ehrenamtliche

Auch ehrenamtlich Beschäftigte müssen im Rahmen ihrer Tätigkeit zahlreiche Rechtsvorschriften beachten, die in verschiedenen Vorschriften geregelt sind. Das Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen, die anhand von Praxisbeispielen erläutert werden.

Zielgruppe

Ehrenamtlich Tätige in Sachsen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens

Inhalte

• Ehrenamt aus rechtlicher Sicht – Abgrenzung zum arbeitsrechtlichen Beschäftigungsverhältnis
• Zur Bedeutung von Verträgen im Rahmen des Ehrenamts
• Voraussetzungen der Zahlung von steuer- und sozialversicherungsfreien Aufwandsentschädigungen
• Datenschutz und Schweigepflicht im Ehrenamt, Umgang mit personenbezogenen Daten sowie Fotos im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
• Notwendigkeit und Bedeutung von (erweiterten) Führungszeugnissen
• Versicherungsschutz im Ehrenamt
• Haftungsfragen in Abhängigkeit von den Einsatzfeldern ehrenamtlich Tätiger, z.B.: Aufsichts- und Fürsorgepflicht, Befugnisse im Rahmen pflegerischer Tätigkeiten, Weitere relevante Themen auf Anfrage der Teilnehmenden

Methoden

Theoretischer Input, Praxisbeispiele

Hinweise

Dies ist ein kostenfreies Angebot der Ehrenamtsakademie Südwestsachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Um eine frühestmögliche Anmeldung wird gebeten.

Dozent*in:

Dr. Thomas Auerbach
(Dipl.-Jurist)

Kosten:
Kostenlos
Seminar-Nr:
EA 20-09-26
Anmeldung bis:
05.09.2020

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
26.09.2020
10:00 - 15:00 Uhr
KISS Erzgebirge in Aue
Postplatz 2
08280 Aue

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie uns:

Team Weiterbildung

Tel.: 0351 - 828 71 431

Mail: weiterbildung(at)parisax.de