Kontaktaufnahme

Systemisches Arbeiten in der sozialen Arbeit

Aufbaukurs

Die systemische Denk- und Arbeitsweise findet immer häufiger in den sozialen Arbeitsfeldern Beachtung und wird mittlerweile in vielen Einrichtungen als sinnvolle, zielführende und erfolgreiche Handlungsalternative zu herkömmlichen Sicht- und Arbeitsweisen angewendet.

Ziel dieses Seminars ist es einerseits, das tägliche professionelle Handeln unter „systemischem“ Aspekt gemeinsam zu reflektieren – Wo gibt es bereits Gelingendes, wo zeigen sich Herausforderungen in der Anwendung der systemischen Grundidee? Im zweiten Teil des Seminars werden bereits vertraute Grundlagen-Methoden durch Ausprobieren aufgefrischt sowie neue Methoden kennengelernt und geübt.

Zielgruppe

Teilnehmer*innen des Grundlagenseminars und Kolleg*innen, die ihr systemisches Agieren reflektieren und „wiederauffrischen“ wollen

Inhalte

• Reflexion des systemischen Agierens der Teilnehmer*innen in deren täglichen Arbeitskontexten
• Wiederauffrischen der Methoden aus dem Grundlagen-Seminar (systemische Fragen, Reframen, Perspektivwechsel)
• Vorstellung und Ausprobieren weiterer systemischer Methoden

Methoden

• „best-practice“- Erfahrungsaustausch
• Reflecting team zu „Herausforderungen“ und „Stolpersteinen“
• Systemisch-lösungsorientierte Fragen aller Art
• Methoden zur Auftragsklärung, Musterunterbrechung und Selbststärkung

Voraussetzungen

Teilnahme an einem systemischen Grundlagenseminar/an einer systemischen Ausbildung

Dozent*in:

Annette Conrad
(Dipl. Psychologin, Supervisorin und Coach (DGSv), Systemische Supervisorin (SG) )

Kosten:
175 EUR
Mitglieder: 135 EUR
Seminar-Nr:
K-PK 20-11-17
Anmeldung bis:
27.10.2020

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
17.11.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie uns:

Team Weiterbildung

Tel.: 0351 - 828 71 431

Mail: weiterbildung(at)parisax.de