Kontaktaufnahme

"Wenn es kracht unter Jungs..."

Umgang mit Konfliktsituationen bei migrierten und deutschen Jungen in der Einrichtung

Seit mehreren Jahren ist, durch die Zunahme des Anteils migrierter Jungen in den verschiedenen Kontexten, mitunter eine veränderte Dynamik in Gruppen der Kinder- und Jugendarbeit wahrzunehmen. Ausgehend von Abwertungen und „Mikroaggressionen“ gegenüber den „Neuen“ - den „Anderen“ entstehen Konflikte, die sich teilweise schnell zuspitzen. Aber auch unter den Jugendlichen mit Migrationsgeschichte kann eine Situation ohne Vorwarnung schnell eskalieren.

Wie kann ich als Fachkraft hier professionell und nachhaltig agieren? Was können Hintergründe der Konflikte sein, um zukünftig auch präventiv in Bezug auf Deeskalation wirken zu können? Wie lässt sich ein aufkommender Konflikt rassismuskritisch und sensibel lösen? Diesen und weiteren Fragen soll in dem Seminar Raum gegeben werden.

Zielgruppe

Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, Migrations- und Flüchtlingsberatung, Ehrenamt

Inhalte

• Sozialisation von Jungen*
• Anforderungen im Kontext Männlichkeiten und Migration
• Vorstellungen über Jungen* mit Migrationsgeschichte
• Handlungsspielräume für Fachkräfte
• Bearbeitung von Praxissituationen
• Kennenlernen externer Unterstützungsmöglichkeiten

Methoden

• Inputs (per Powerpoint, Video, etc.)
• Gruppenarbeiten
• Diskussion
• Fallbearbeitung

Voraussetzungen

• Seminar wird in der deutschen Sprache durchgeführt

 

Hinweise

Es würde das Seminar sehr bereichern, wenn Sie selbst eigene Praxisbeispiele für Konflikte, bzw. auch die Lösung von Konflikten mitbringen.

Dozent*in:

Conrad Blumenstein
(Sozialarbeiter, Bildungsreferent Projektleiter von „Bruder, was geht?! – Geschlechterreflektierende und empowernde Arbeit mit Jungs* und jungen Männern* of Color“ )

Amanos Mohammad
(Rechtswissenschaftler, Dolmetscher Projektmitarbeiter von „Bruder, was geht“?! )

Kosten:
205 EUR
Mitglieder: 155 EUR
Seminar-Nr:
F-KJF 22-10-05
Anmeldung bis:
14.09.2022

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
05.10.2022
09:00 - 15:00 Uhr
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8
01099 Dresden
anmelden

+++ UNSER TIPP +++

Selbstschutz am Arbeitsplatz bei klienteninduzierter Gewalt - Praxistraining

Infos & Anmeldung hier

Freie Plätze...

...für Kurzentschlossene!
In den folgenden Seminaren sind noch freie Plätze verfügbar:

 
Erfolgreich Führen aus dem Home Office - Ein Update in Online-Führung online
Mehr Infos


Die Führungskraft als Coach - Möglichkeiten und Grenzen in Dresden
Mehr Infos


Stressmanagement - Grenzen erkennen, Ressourcen erhalten und Stress bewältigen in Leipzig
Mehr Infos

Haben Sie Fragen?

So erreichen Sie das Team Weiterbildung:

montags bis donnerstags
8.30 - 15.00 Uhr und
freitags 8.30 - 13.00 Uhr

Tel.: 0351 - 828 71 431

Oder schreiben Sie uns an weiterbildung(at)parisax.de