Kontaktaufnahme

Selbsthilfeakademie Sachsen sagt Veranstaltungen bis zum 20. April 2020 ab.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus wird empfohlen, soziale Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren. Daher hat der Paritätische Sachsen entschieden, bis zum 20. April 2020 alle Veranstaltungen abzusagen. 

Davon betroffen sind auch die Seminare der Selbsthilfeakademie Sachsen.

Wir weisen zudem daraufhin, dass es in diesem Zeitraum zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit in der Selbsthilfeakademie Sachsen kommen kann.

Welche Seminare fallen aus?
Mehr können Sie im Artikel über die betroffenen Seminare nachlesen.

Akademie stärkt Selbsthilfe in Sachsen

 

Was wir tun

  • Wir unterstützen das Engagement der zahlreichen Aktiven in der Selbsthilfe.
  • Wir setzen uns für eine starke Selbsthilfe in Sachsen ein.
  • Wir vernetzen Akteure, regen zum Austausch und zur Weiterbildung an.
  • Wir machen den Selbsthilfegedanken in der Öffentlichkeit bekannt.
  • Wir versuchen ein selbsthilfefreundliches Klima in ganz Sachsen zu schaffen, damit es Menschen leichter haben, sich in Gruppen zusammenzufinden und eigenverantwortlich zu handeln.
  • Wir unterstützen die junge Selbsthilfe mit neuen Formaten und Angeboten.

Was wir wollen

„Wir freuen uns, die Selbsthilfe mit neuen Formaten und hervorragenden Dozent*innen zu aktuellen Herausforderungen zu stärken. Uns ist wichtig, die bestehenden Strukturen zu ergänzen und die Akteur*innen in der Selbsthilfe zusammenzubringen und besser zu vernetzen. Mit der Selbsthilfeakademie bieten wir erstmals ein sachsenweites Programm an.“ Karolin Amlung, Projektleiterin der Selbsthilfeakademie Sachsen.

Sie können uns gerne anrufen, wir beraten Sie auch anonym.

Die Teilnahme an unseren Weiterbildungen ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie unter Häufige Fragen.

Unsere Seminare

Alle Veranstaltungen der Selbsthilfeakademie Sachsen finden Sie in unserem Seminarkalender.

Hier können Sie das aktuelle Programm herunterladen:
Weiterbildungsbroschüre der Selbsthilfeakademie 2020 (pdf)

(Junge) Selbsthilfegruppe gesucht?

Sie möchten eine Selbsthilfegruppen gründen oder einer Gruppe mit chronischen Erkrankungen beitreten? Dann nehmen Sie direkt mit der zuständigen Selbsthilfekontaktstelle in Ihrer Region auf. Hier geht es zur Übersicht der Selbsthilfekontaktstellen in Sachsen.

Die Selbsthilfeakademie Sachsen ist eine Zusammenarbeit von:

Veranstaltungen der Selbsthilfeakademie

Aktuelles aus der Selbsthilfe

14 Beiträge auf 5 Seiten
22. Januar 2020

Umfrage zur Digitalisierung der gesundheitlichen Selbsthilfe

Ein Hochschulprojekt ruft Selbsthilfekontaktstellen auf, sich bis 31. Januar 2020 an einer wissenschaftlichen Umfrage zur Digitalisierung zu beteiligen. Selbsthilfeunterstützungseinrichtungen können ihre Sichtweise und eigene Erfahrungen zur...  
10. Dezember 2019

Feierliche Eröffnung der Landeskontaktstelle Selbsthilfe Sachsen

Die Landeskontakt- und Informationsstelle Sachsen, kurz genannt LAKOS, wird die sachsenweiten Selbsthilfeaktivitäten und die überregionale Vernetzung fördern. Zur Eröffnung trafen sich am 10. Dezember 2019 VertreterInnen der Selbsthilfe- und...  
14. Oktober 2019

Selbsthilfe-App „MAM[MUT] - Digitale Selbsthilfe in Sachsen“

Selbsthilfe ist veraltet? Von wegen! Die neue APP MAM[MUT] hilft Selbsthilfeakteuren und jenen, die es noch werden wollen.  

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Karolin Amlung
Projektleiterin
0351 - 828 71 432
karolin.amlung(at)parikom.de

Dr.'in Gesa A. Busche
Referentin für Teilhabe,Suchthilfe & Selbsthilfe
0351 - 828 71 148
gesa.busche(at)parisax.de

Esther Golde
Projektkoordinatorin
0351 - 828 71 433
esther.golde(at)parikom.de

Carolin Schulz
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0351 - 828 71 123
carolin.schulz(at)parisax.de

Weiterführende Informationen

Anfahrtsbeschreibung

Über uns

Weiterbildungsbroschüre

Jetzt das Programm 2020 runterladen


Programm der Selbsthilfeakademie 2020 (pdf)