Kontaktaufnahme
569 Beiträge auf 95 Seiten
16. Oktober 2018

Ausbildung: Regionale Vernetzungstreffen für Kooperationen Lernort Praxis - Lernort Schule

Im Schuljahr 2018/19 werden insgesamt 5 regionale Netzwerktreffen zur Lernortkooperation in Sachsen stattfinden. Durch das Projekt "Lernort Praxis Sachsen - Kita" können finanzielle und personelle Ressourcen eingesetzt werden, um gemeinsam lokale Lösungsansätze zur Kompetenzentwicklung von angehenden Fachkräften zu reflektieren und weiterzudenken.  
12. Oktober 2018

Volksantrag: Paritätischer unterstützt Initiative für längeres gemeinsames Lernen

Noch bis Weihnachten will das Bündnis „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ Unterschriften für einen Volksantrag sammeln. Ziel ist es, als zusätzliche Schulart neben Grundschulen, Oberschulen, Förderschulen und Gymnasien auch Gemeinschaftsschulen einzuführen. Der Paritätische Sachsen unterstützt die angestrebte Änderung des Schulgesetzes.  
11. Oktober 2018

Nein zur geplanten Verlängerung des Aufenthaltes in Aufnahmeeinrichtungen

Der Paritätische Sachsen und die Arbeiterwohlfahrt Sachsen (AWO) bewerten die Pläne für einen verlängerten Aufenthalt in Erstaufnahmeeinrichtungen kritisch. Schon die bisherige maximale Aufenthaltsdauer von sechs Monaten sei zu lang.  
10. Oktober 2018

Vielfalt verunsichert. Das muss nicht sein.

Vielfalt und Veränderungen können verunsichern. Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Sachsen haben in der Arbeitsgruppe 'Interkulturelle Öffnung und Diversität' Ansätze herausgearbeitet, wie man damit umgehen kann.  
08. Oktober 2018

Rechte von Pflegebedürftigen als Basis individueller Pflege

Die Rechte von Pflegebedürftigen und deren Wahrung haben sich in den vergangenen Jahren positiv entwickelt. Wertschätzung und Respekt für die individuellen Bedürfnisse erscheinen dabei als Schlüsselfaktoren. Julia Schulz, Referentin für Pflege, betrachtet den derzeitigen Stand der Praxis.  
25. September 2018

Wer spricht? - Mitbestimmung und Privilegien

Mitzubestimmen und gehört zu werden, hat einerseits mit vorhandenen Rechten, aber andererseits mit tradierten Privilegien zu tun. Auch in der Sozialen Arbeit sind diese Muster zu erkennen. Anna Sabel, Leiterin des Projektes ‚Vaterzeit im Ramadan?!‘, und Özcan Karadeniz, Geschäftsführer des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften in Leipzig, werfen einen kritischen Blick auf die aktuelle...