Kontaktaufnahme
530 Beiträge auf 89 Seiten
29. Mai 2018

Elternarbeit und Diversität – Ein Praxisbeispiel aus der Kindertagespflege

Tageseltern und Erzieher*innen arbeiten nicht nur mit Kindern. Auch die Elternarbeit ist ein fester Bestandteil des täglichen Tuns. Dabei gilt es, mit Menschen aus verschiedenen Lebenskontexten umzugehen und einen guten Rahmen für das Kind zu schaffen. Die Leipziger Tagesmutter Sylvia Zabel-Thäder setzt dabei auf Offenheit und ausreichend Zeit füreinander.  
28. Mai 2018

Welt-Multiple-Sklerose-Tag: Unheilbar optimistisch.

Am 30. Mai ist Welt-Multiple-Sklerose-Tag, diesmal unter dem Motto ‘Unheilbar optimistisch‘. Unsere Mitgliedsorganisation Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) lädt an diesem Tag deutschlandweit zu Veranstaltungen ein. Wir sprachen mit Konstanze Walter, Geschäftsführerin der DMSG Sachsen.  
24. Mai 2018

Kommentar: Pflege – Sofortprogramm muss ein Dauerprogramm werden

Mit einem Sofortprogramm möchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nun den Notstand in der Pflege angehen. Dabei darf die ambulante Pflege nicht vergessen werden und die Gelder müssen beim Personal und den Pflegebedürftigen ankommen, kommentiert Matthias Steindorf die Pläne.  
24. Mai 2018

Armut auf neuem Höchststand: Paritätischer kritisiert verteilungspolitisches Versagen - konsequente Maßnahmen zur Armutsbekämpfung nötig

Als Ausdruck verteilungspolitischen Versagens bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die aktuellen Armutsquoten des DIW, nach denen die Armut in Deutschland auf 16,8 Prozent und damit einen neuen traurigen Rekordstand gestiegen ist.  
23. Mai 2018

Sofortprogramm in der Pflege: Paritätischer fordert Gesamtkonzept gegen Pflegenotstand

Als „ersten Einstieg“ begrüßt der Paritätische Wohlfahrtsverband die Pläne des Bundesgesundheitsministers, mit einem Sofortprogramm 13.000 zusätzliche Stellen in der Pflege zu finanzieren. Es müssen verbindliche Schritte folgen, die spürbare Entlastungen für Personal, Pflegebedürftige und Angehörige bringen.  
23. Mai 2018

Kita: Vorurteilsbewusst handeln und so Inklusion gestalten

Kinder beobachten aufmerksam. Deshalb sind Fachkräfte im frühkindlichen Bereich besonders gefordert, vorurteilsbewusst zu handeln und so ein offenes Miteinander vorzuleben. Ein Fachtag befasst sich am 28. Juni 2018 in Dresden mit vorurteilsbewusstem Handeln in der pädagogischen Arbeit.