Kontaktaufnahme
488 Beiträge auf 82 Seiten
12. Januar 2018

"Nicht mehr als ein konservatives ,Weiter so,": Deutliche Kritik des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes an Sondierungsergebnis

Als sozialpolitisch unambitioniert und flüchtlingspolitisch inakzeptabel bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Ergebnisse der Sondierungen zwischen Union und SPD. Viele wichtige Themen würden zwar angesprochen, seien aber genau wie im letzten Koalitionsvertrag der Großen Koalition entweder nur unter Finanzierungsvorbehalt oder von vorneherein unterfinanziert.  
12. Januar 2018

Sondierungen: Geplante Regelungen zum Familiennachzug blenden die betroffenen Menschen aus

Die heute bekanntgewordenen Ergebnisse der Sondierungen zwischen SPD und CDU/CSU lassen beim Thema Familiennachzug für Geflüchtete eine restriktive Handschrift erkennen, die zu Lasten der Betroffenen geht, kritisiert Hendrik Kreuzberg, Referent für Migration des Paritätischen Sachsen.  
10. Januar 2018

Kampagnenauftakt "Mensch, Du hast Recht!": Jetzt mitmachen und weitersagen!

Nur wer seine Rechte kennt, kann auch für sie kämpfen: Paritätischer startet Jahreskampagne 2018 zu sozialen Menschenrechten.  
09. Januar 2018

Grenzen setzen: Sexuelle Übergriffe auf Pflegepersonal

Insbesondere Fachkräfte in ambulanten Diensten sehen sich bisweilen sexuell motivierten Übergriffen durch Pflegebedürftige ausgesetzt. Diese reichen von anzüglichen Bemerkungen bis hin zu körperlicher Belästigung. Obwohl das Thema nicht neu ist, bleibt es weitgehend tabubeladen. Dabei sind Fachkräfte und Träger im eigenen Interesse gefordert, hier Barrieren zu schaffen.  
03. Januar 2018

Zum Tod von Elke Herrmann

Bereits im Dezember 2017 verstarb die Politikerin Elke Herrmann. Als langjähriges Mitglied im Beirat des Paritätischen Sachsen brachte Sie sich in die sozialpolitische Diskussion des Verbandes ein.  
02. Januar 2018

Gastbeitrag: Das Mitarbeitergespräch und seine Chancenkiller

Scheinbar ist es noch nicht durchgängig bekannt, welch starkes Instrument zur Personalentwicklung das Mitarbeitergespräch sein kann. Wie sonst wäre die gegen diese Einrichtung häufig bestehende Abneigung unter Mitarbeitenden zu erklären? Unser Gastautor Matthias Myska betrachtet die gängigen Chancenkiller.