Kontaktaufnahme
583 Beiträge auf 98 Seiten
27. Februar 2015

Zwischenmenschlichkeit hat keine Kennzahl – Diskussion über die Ökonomisierung sozialer Arbeit

Dr. Ulrich Schneider und Michael Richter diskutierten auf dem Paritätischen Forum 2015 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen in Dresden über die Ökonomisierung sozialer Arbeit und deren Folgen.  
27. Februar 2015

Arbeitsförderung: Paritätischer kritisiert schlechte Vermittlungsquote und fordert Ausbau öffentlich geförderter Beschäftigung

Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert die aktuelle Arbeitsmarktpolitik scharf und fordert einen rigorosen Kurswechsel. Die in den vergangenen Jahren dramatisch gesunkene Vermittlungsquote sei ein klares Indiz für ein Scheitern der Arbeitsmarktpolitik. Notwendig seien eine komplette Neuausrichtung der Arbeitsförderung und insbesondere mehr Qualifizierungsmöglichkeiten, die Möglichkeit...  
27. Februar 2015

Freie Schulen: Neuer Gesetzentwurf sieht unverhältnismäßige Kontrollen vor - Klagen vorprogrammiert

Der Paritätische Sachsen lehnt die im Gesetzentwurf für freien Schulen formulierte Ausweitung von Kontrollen ab. Die vorgeschlagenen Regelungen stellen aus Sicht des Verbandes einen nicht hinnehmbaren Eingriff in die Eigenständigkeit der Träger dar und widersprechen der angestrebten Gleichrangigkeit.  
25. Februar 2015

Zwei Jahre Netzwerk der Sozialtherapeutischen Tagesstätten in Sachsen 

Zwei Jahre Netzwerk der sozialtherapeutischen Tagesstätten im Paritätischen Sachsen für Angebote zur Tagesstruktur psychisch erkrankter Menschen.  
24. Februar 2015

Wohlfahrtsverbände präsentieren Wohlfahrtsbericht

Sachsens Wohlfahrtsverbände legen ihren gemeinsamen Wohlfahrtsbericht „Sozialpolitik in Sachsen. Bestandsaufnahme und Perspektiven“ vor. Er analysiert die gegenwärtige soziale Situation im Land, bewertet die Vorhaben der Sächsischen Staatsregierung und regt konkrete Handlungsschritte an.  
18. Februar 2015

Armut auf Höchststand: Studie belegt sprunghaften Armutsanstieg in Deutschland

Laut aktuellem Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes befindet sich die Armut in der Bundesrepublik Deutschland auf einem historischen Höchststand. Der Verband fordert von der Bundesregierung entschlossene Maßnahmen zur Armutsbekämpfung, darunter eine deutliche Erhöhung der Regelsätze in Hartz IV sowie Reformen des Familienlastenausgleichs und der Altersgrundsicherung.