Kontaktaufnahme
583 Beiträge auf 98 Seiten
16. Februar 2015

Stromkosten und Hartz IV: Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert Sofortmaßnahmen gegen Energiearmut

Als weiteren skandalösen Beleg für eine verfehlte Grundsicherungspolitik wertet der Paritätische Gesamtverband eine heute veröffentlichte Studie, nach der die Hartz-IV-Regelsätze zu niedrig bemessen sind, um die anfallenden Stromkosten zu bezahlen. Die Analyse des Vergleichsportals check24.de sei höchst plausibel. Nach Berechnungen des Paritätischen reiche die Unterdeckung im Regelsatz bezüglich...  
06. Februar 2015

„Voneinander wissen. Miteinander handeln.“ – Paritätischer stärkt Kontakte zwischen Angeboten für Migrant(inn)en und Trägern sozialer Arbeit

„Voneinander wissen. Miteinander handeln.“ – Paritätischer Sachsen stärkt Kontakte zwischen Angeboten für Migrant(inn)en und Trägern sozialer Arbeit  
04. Februar 2015

Paritätischer fordert Abschaffung der Pflege-Noten und kompletten Neustart beim Pflege-TÜV

Der Paritätische Wohlfahrtsverband unterstützt die Unions-Forderung nach einer Abschaffung der umstrittenen Pflege-Noten und spricht sich für einen kompletten Neustart beim so genannten Pflege-TÜV aus. Bisher werde die tatsächliche Lebensqualität der Pflegebedürftigen bei der Bewertung von Pflegeeinrichtungen weitestgehend ausgeblendet. Der Verband verweist auf vorliegende bereits erprobte...  
30. Januar 2015

„über den Wohlfahrtsbereich hinaus sichtbar“ – Ein Jahr Referat Arbeit und Beschäftigung im Landesverband

Kristin Höfler, Referentin für Arbeit und Beschäftigung beim Paritätischen Sachsen zieht ein positives Fazit des ersten Jahres des referates. Erste Ansätze eines Brückenschlages zwischen Wohlfahrt und Wirtschaft seien gelungen.  
29. Januar 2015

Existenzminimumbericht: Paritätischer fordert Kindergelderhöhung um 20 Euro

Michael Richter vom Paritätischen Sachsen spricht sich gegenüber MDR Aktuell für eine Erhöhung des Kindergeldes um 20 Euro aus und fordern die gleichzeitige Anhebung der Freibeträge für Hartz 4 Bezieher.  
26. Januar 2015

Familienbildung in Sachsen: Antrag der Regierungsfraktionen heute im Landtagsplenum

In der heutigen Plenardebatte des Sächsischen Landtages stellen die Regierungsfraktionen von CDU und SPD den gemeinsamen Antrag ‚Familienbildung stärken‘. Ziel des Vorstoßes ist ein Überblick über die auf Landes- und Kommunalebene vorhanden Angebote der Familienbildung in Sachsen. Hartmut Mann vom Paritätischen Sachsen gibt hierzu eine kurze Bewertung ab.