Kontaktaufnahme

Praxistag Wohnen - Inklusiv und Miteinander leben

Achtung! Die Veranstaltung ist wegen der aktuellen Lage vorerst auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Nähere Informationen finden Sie hier in Kürze.

Es gibt bereits viele gute Beispiele, wie sich selbstbestimmte Wohnangebote gemeindenah und inklusiv weiterentwickeln oder neu entstehen können. Der Praxistag Wohnen soll ein Format bieten, welches es ermöglicht, dass Expert*innen der Einrichtungsträger und Expert*innen in eigener Sache miteinander ins Gespräch darüber kommen, welche Wohnmöglichkeiten Menschen mit Behinderung in Sachsen zukünftig wünschen beziehungsweise welche Wohnangebote benötigt werden.

An Hand von guten Ideen aus der Praxis soll diskutiert werden, was sich an bestimmten Konzepte bewährt hat und welche Entwicklungsbedarfe es noch gibt. Ziel ist es, auf die Wohnsituationen von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und deutlich zu machen, dass Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt die Möglichkeit haben, ihren Aufenthaltsort zu wählen und zu entscheiden, wo und mit wem sie leben.

Wann: 28. April 2020, 9 Uhr - 16 Uhr

Wo: DGUV Akademie (Haus 2), Königsbrücker Landstraße 2, 01109 Dresden

Kosten: 50,00 € / Person (Fachtagsteilnahme inklusive Versorgung vor Ort)

10,00€ / Person ermäßigt (Leistungsberechtigte der Eingliederungshilfe und/ oder Grundsicherung, geeignete Nachweise sind auf Verlangen bei der Anmeldung vor Ort vorzeigen)

 

Programm Praxistag Wohnen

 

9.00 Uhr          Ankommen, Anmeldung

9.30 Uhr          Eröffnung und Begrüßung

                       Grußwort des Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung

10.00 Uhr        Einführung ins Thema und Fachvorträge

Vortrag 1: Modularisiertes Wohnen - Erfahrungen aus dem Modellprojekt Leistungsmodule Mittelfranken

11.00 Uhr        Pause, Zeit für Gespräche und Markt der Möglichkeiten

11.30 Uhr       

Vortrag 2: Liga-Projekt Thüringen „Wie macht man Teilhabe“

Vortrag 3: BGW: Durch mehr Mobilität – mehr Teilhabe“

12.30 Uhr        Kreatives vor der Pause                

Vorstellung Capito: Eine App für barrierefreie Kommunikation

Tanztheater: farbwerk e.V. Dresden

13.00 Uhr        Mittagspause, Markt der Möglichkeiten

13.45 Uhr        Arbeitsgruppen und Ideen aus der Praxis

Arbeitsgruppe 1: Inklusion in den stationären Hilfen zur Erziehung

Arbeitsgruppe 2: Selbstbestimmt Wohnen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf

Arbeitsgruppe 3: Mein Traum vom Wohnen - Neue Wohnmöglichkeiten gemeinsam umsetzen  (leichte Sprache)

Arbeitsgruppe 4: Wohnberatung für Menschen mit Behinderungen durch die EUTB (leichte Sprache)

Arbeitsgruppe 5: Gemeinsam für mehr Teilhabe im Quartier

Arbeitsgruppe 6: Von der Projektidee zur Finanzierung - Fördermöglichkeiten der Aktion Mensch

Arbeitsgruppe 7: Experten in eigener Sachsen messen Wohnqualität (Vorstellung Nueva Berlin in leichter Sprache)

14.45 Uhr        Pause, Zeit für Gespräche und Markt der Möglichkeiten

15.15 Uhr        Zusammenfassung der Arbeitsgruppen und Podiumsdiskussion

16.00 Uhr        Veranstaltungsende

 

Veranstalter:

Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen, Am Brauhaus 8, 01099 Dresden
Telefon: 0351 - 828 71 620| E-Mail: liga-fw-sachsen@parisax.de

Barrierefreiheit:

Der Veranstaltungsort ist Rollstuhlgerecht. Übersetzer*innen für Leichte Sprache sowie Gebärdensprachdolmestscher*innen sind vor Ort. Wenn Sie Assistenz benötigen, informieren Sie uns bitte in Ihrer Anmeldung.

Veranstaltungsort:  

DGUV Akademie (Haus 2, Königsbrücker Landstraße 2, 1109 Dresden

Informationen zur Anreise finden Sie unter www.dguv.de/akademie-dresden/anfahrt

Kosten:
50 Euro

Datum/Uhrzeit Ort Anmeldung
28.04.2020
09:00 - 16:00 Uhr
DGUV Akademie (Haus 2)
Königsbrücker Landstraße 2
01109 Dresden

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Anmeldung?

Bitte sprechen Sie uns an:

0351/ 828 71 0

Aktuelles

30. März 2020

Schutzausstattung: Paritätischer fordert Unterbindung des freien Handels mit Schutzkleidung und Atemmasken

Der Paritätische Gesamtverband zeigt sich alarmiert aufgrund des akuten Mangels an Schutzkleidung...  
27. März 2020

Rentenkommission lässt Heil im Regen stehen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband zeigt sich enttäuscht von dem Abschlussbericht der...