Kontaktaufnahme

Artikel zur Interkulturellen Öffnung

31 Beiträge auf 7 Seiten
10. Oktober 2018

Vielfalt verunsichert. Das muss nicht sein.

Vielfalt und Veränderungen können verunsichern. Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Sachsen haben in der Arbeitsgruppe 'Interkulturelle Öffnung und Diversität' Ansätze herausgearbeitet, wie man damit umgehen kann.  
25. September 2018

Wer spricht? - Mitbestimmung und Privilegien

Mitzubestimmen und gehört zu werden, hat einerseits mit vorhandenen Rechten, aber andererseits mit tradierten Privilegien zu tun. Auch in der Sozialen Arbeit sind diese Muster zu erkennen. Anna Sabel, Leiterin des Projektes ‚Vaterzeit im Ramadan?!‘, und Özcan Karadeniz, Geschäftsführer des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften in Leipzig, werfen einen kritischen Blick auf die aktuelle...  
20. September 2018

Haben soziale Einrichtungen wirklich alle ihre Zielgruppen im Blick?

Soziale Einrichtungen haben immer bestimmte Personenkreise im Blick. Wichtig ist es jedoch, auch Teilzielgruppen gut zu kennen. Wie kann das gehen?  
04. September 2018

Ziele und Werte in der Organisationsentwicklung

Fehlende Klarheit über die Ziele und Werte in Organisationen können sich nachteilig auf das Betriebsklima auswirken. Doch wie kommt man zu gemeinsamen Zielen und Werten?  
25. Juni 2018

Trauma oder seelische Belastung? – Hilfebedarfe bei Migrant*innen erkennen

Erfahrungen während der Flucht oder im Zuwanderungsprozess können hohe psychische Belastungen für die zugewanderten Menschen mit sich bringen. Mitarbeiter*innen in den Regelangeboten Sozialer Arbeit müssen Anzeichen deshalb deuten können. Wir unterhielten uns darüber mit Dipl. Psychologin Anne Harbig vom Psychosozialen Zentrum Dresden.  

Aktuelle Artikel PariFID

10. Oktober 2018

Vielfalt verunsichert. Das muss nicht sein.

Vielfalt und Veränderungen können verunsichern. Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Sachsen haben in der Arbeitsgruppe 'Interkulturelle Öffnung und Diversität' Ansätze herausgearbeitet, wie man damit umgehen kann.  
25. September 2018

Wer spricht? - Mitbestimmung und Privilegien

Mitzubestimmen und gehört zu werden, hat einerseits mit vorhandenen Rechten, aber andererseits mit tradierten Privilegien zu tun. Auch in der Sozialen Arbeit sind diese Muster zu erkennen. Anna Sabel, Leiterin des Projektes ‚Vaterzeit im Ramadan?!‘, und Özcan Karadeniz, Geschäftsführer des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften in Leipzig, werfen einen kritischen Blick auf die aktuelle...