Kontaktaufnahme

Grundsätze des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

Eingangsschild Landesgeschäftsstelle des Paritätischen Sachsen in Dresden


Soziale Arbeit für andere

Der PARITÄTISCHE ist ein Wohlfahrtsverband von eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen der Wohlfahrtspflege, die soziale Arbeit für andere oder als Selbsthilfe leisten.

Toleranz, Offenheit und Vielfalt

Getragen von der Idee der Parität, d.h. der Gleichheit Aller in ihrem Ansehen und ihren Möglichkeiten, getragen von den Prinzipien der Toleranz, Offenheit und Vielfalt, will der PARITÄTISCHE Mittler sein zwischen Generationen und zwischen Weltanschauungen, zwischen Ansätzen und Methoden sozialer Arbeit, auch zwischen seinen Mitgliedsorganisationen.

Soziale Gerechtigkeit

Der PARITÄTISCHE ist der Idee sozialer Gerechtigkeit verpflichtet, verstanden als das Recht eines jeden Menschen auf gleiche Chancen zur Verwirklichung seines Lebens in Würde und der Entfaltung seiner Persönlichkeit.

Einsatz für soziale Belange

Der PARITÄTISCHE fördert das soziale Engagement für den Anderen und den Einsatz für die eigenen sozialen Belange. Er hilft den Betroffenen, ihre Interessen zu formulieren, vorzutragen und durchzusetzen.

Lobby für Benachteiligte

Der PARITÄTISCHE vertritt mit seinen Mitgliedsorganisationen insbesondere die Belange der sozial Benachteiligten und der von Ungleichheit und Ausgrenzung Betroffenen oder Bedrohten.

Gesellschaft mitgestalten

Der PARITÄTISCHE wirkt auf eine Sozial- und Gesellschaftspolitik hin, die die Ursachen von Benachteiligung beseitigen, ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen und sachgerechte Rahmenbedingungen für eine zeitgemäße soziale Arbeit schaffen soll.

(Verabschiedet von der Mitgliederversammlung des Gesamtverbandes am 27. Oktober 1989.)

Aktuelles.

27. April 2017

Sozialpolitisches Streitgespräch „Kein Wohlstand für alle!?“ am 9. Mai in Leipzig

Sozialpolitisches Streitgespräch „Kein Wohlstand für alle!?“ – Fällt Deutschland auseinander? mit...  
24. April 2017

Paritätischer: Abschiebeflüge nach Afganistan stoppen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert den für heute geplanten Sammelabschiebeflug von...